Wald und Forstwirtschaft

Rund ein Viertel der Fläche in unserem Amtsgebiet ist von Wald bedeckt: insgesamt ca. 31.000 Hektar.

Die fünf Revierförster der Bayerischen Forstverwaltung betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher. Zugleich gibt es aktuell bei uns im Landkreis zwei Schwerpunktregionen, in denen mit zusätzlichem Personal und Sonderleistungen gesunde und stabile Mischwälder zusammen mit den Waldbesitzern etabliert werden.

Meldungen

Zügige Aufarbeitung wichtig
Sommergewitter verursachen Sturmschäden im Wald

Sturmschäden Juni 2016

Die sehr lokalen Sommerunwetter haben auch im Wald des Landkreises seine Spuren hinterlassen. Sehr starke Böen verursachten vorrangig in den Gemeinden Wiesenfelden, Mitterfels, Hunderdorf, Windberg, Bogen und Irlbach schwere Schäden – ersten Schätzungen nach könnten ca. 50.000 fm Holz geworfen oder gebrochen sein. 

An die Waldbesitzer ergeht deshalb die dringende Bitte, ihre Wälder auf Schäden unverzüglich zu überprüfen und schnellstmöglich die Aufarbeitung zu beginnen oder – noch besser –, eine örtliche Waldbauernvereinigung mit Maschinen dafür zu beauftragen.
Die zügige Aufarbeitung ist vor allem auch wegen der akuten Borkenkäfergefahr sehr wichtig. Das Holz sollte in den nächsten sechs bis acht Wochen unbedingt aus dem Wald abtransportiert werden.

Bitte beachten!
Neue Forstrevierverteilung ab 1. Juli 2016

Aufgrund einer Versetzung in den Ruhestand sind die fünf Forstreviere im Landkreis neu zugeschnitten und optimiert worden.  Mehr

Waldschutz - Situation im Landkreis Straubing-Bogen
Borkenkäfersituation 2016 brandgefährlich!

Borkenkäfer auf Baumrinde

Ausflugbereite Kupferstecher und Buchdrucker "lauern" voll entwickelt unter der Rinde bzw. in der Bodenstreu auf den ersten Ausflugstermin – Stehendbefall könnte sofort im Bereich der Befallsflächen des letzten Herbstes/Winters die Folge sein!
Größere Käferschäden wären dann vorprogrammiert!  Mehr

21. bis 24. Juni 2016
Waldjugendspiele 2016

Logo Wald-Jugendspiele

Heuer fanden die Spiele vom 21.06. bis 24.06. wieder im Wittelsbacher Wald in Unterniedersteinach bei schönem Wetter statt. Die Kinder waren mit Eifer dabei und sammelten fleißig Punkte.  Mehr

Regionale Ergebnisse
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung

Verbissaufnahme

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel.   Mehr

Waldinitiative Ostbayern in Sankt Englmar

Blick über Waldflächen zum Pröller

Waldumbau durch die Waldinitiative Ostbayern: Hohe Fichtenanteile und häufig unzureichende Erschließung prägen die Wälder um Sankt Englmar. Notwendige Durchforstungen und Umbaumaßnahmen unterblieben daher in der Vergangenheit.  Mehr

Beratung

Forstreviere im Dienstgebiet

Beratung von Waldbesitzern im Wald

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing bietet kostenlose Beratung für private und kommunale Waldbesitzer an. Ziel unserer Beratung ist es, möglichst stabile, standortsgerechte Wälder zu erhalten beziehungsweise zu schaffen.  Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Waldbesitzerportal

Logo Försterfinder