Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft
Schwebende Erdbeeren und Güllelagunen in Portugal

Die Abschlussfahrt der Landwirtschaftsschule Straubing Mitte März 2018 führte vier Tage lang quer durch Portugal. Dabei standen Landwirtschaft und Kultur rund um Lissabon auf dem Programm.
Vom spezialisierten Milchviehbetrieb mit mehr als 280 Milchkühen und eigener Käserei bis zum extensiven Biobetrieb mit Direktvermarktung reichte die Bandbreite der Betriebe, die gemeinsam mit Semesterleiterin Dr. Anita Lehner-Hilmer besichtigt wurden. Erstaunlich fanden die Studierenden, dass EU-weit die Vorschriften zur Güllelagerung doch recht unterschiedlich sind. So hatte der Milchviehbetrieb nur eine Güllelagune.
Sonderkulturbetrieb mit Erdbeeren
Wie innovativ portugiesische Betriebe sind, zeigte sich bei einem Sonderkulturbetrieb mit Erdbeeren. Ein spezielles patentiertes Hydrokultursystem ermöglicht es, Erdbeeren ganzjährig im Gewächshaus anzubauen. Die Erdbeeren schweben sozusagen in langen filigranen Eisengestellen in der Luft. Optimal, um Pflege und Ernte in ergonomischer Haltung durchführen zu können.
Fischerhafen von Peniche
Besonders interessant war der Fischerhafen von Peniche. Wann hat man schon Gelegenheit, bei der Versteigerung von fangfrischem Fisch an Zwischenhändler zuzuschauen?
Naturpark von Arrabida
Bei einer Panoramafahrt durch den Naturpark von Arrabida konnte nochmals Sonne getankt werden, bevor es in ein immer noch winterliches Deutschland zurückging.

Bilder von der Abschlussfahrt