Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft oder dem Forst – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

Seminare im Frühjahr und Herbst 2020
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Rotviehkuh mit Kalb

Das Fachzentrum für Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast im Februar und Oktober 2020 jeweils ein dreitägiges Seminar an. Das BiLa-Modul ist online buchbar.  

Weitere Informationen - AELF Schwandorf Externer Link

Landwirte aus Nebraska zu Gast an der Landwirtschaftsschule Straubing
Landwirtschaft in den Vereinigten Staaten

Zwei Landwirte aus Nebraska schildern den Studierenden ihren Arbeitsalltag.

Wer an Landwirtschaft in den USA denkt, hat automatisch riesige Maisfelder und Weiderinder vor Augen. Manchmal sind Klischees gar nicht so weit weg von der Realität. Bei einem spannenden Vortrag bekamen die Studierenden des 3. Semesters Einblick in den Alltag amerikanischer Landwirte.  Mehr

Ausbildungswege kennenlernen
Berufsinfotag 2020 abgehalten

Referenten Berufsinfotag 2020

Bildungswege, Berufschancen und Betriebe: Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing (AELF) hatte am 10. Januar 2020 mit dem Bayerischen Bauernverband (BBV) und der Marianne-Rosenbaum-Schule zum Berufsinfotag für Landwirte eingeladen.  Mehr

Seminare 2020 - jetzt anmelden
Bildungsprogramm Wald

Kursteilnehmer sehen bei der maschinellen Holzernte zu

Die Bildungsprogramm Wald (BiWa) Seminare vermitteln forstliches Grundwissen in Theorie und Praxis und stärken somit wesentlich die Waldbesitzer/innen bei ihrem verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit dem Wald. Die Bayerische Forstverwaltung bietet auch 2020 wieder interessante Seminare an.  Mehr

Landwirtschaftsschule Straubing nimmt am Bildungsprogramm "Lernort Staatsregierung" teil
Wasserwirtschaft und Landwirtschaft "eine Schicksalsgemeinschaft"

Vertreterin des Umweltministeriums diskutiert mit den Studierenden.

Die Vorgaben zur Düngeverordnung sind aus Sicht der Landwirte nicht immer nachvollziehbar, schnell wird oft ein Buhmann ausgemacht: "die da oben". Gemeint sind in der Regel Landwirtschaftsministerium und Umweltministerium. Die Studierenden des 3. Semesters hatten bei einer Exkursion nach München Gelegenheit, mit Vertretern des Umweltministeriums aktuelle Themen zu diskutieren. Ein Besuch der Staastkanzlei rundete den Tag ab.   Mehr

Freisprechungsfeier 2019 in Straubing
50 Landwirte haben Ende Juli ihr Abschlusszeugnis erhalten

Freisprechung Landwirtschaft

Ende Juli 2019 erhielten 50 Landwirtinnen und Landwirte bei der Freisprechungsfeier des AELF Straubing im Sparkassen-Saal in Straubing ihre Zeugnisse und Urkunden. Absolventen aus fünf Landkreisen legten Ihre Abschlussprüfung erfolgreich ab, entweder über die duale Ausbildung oder im Rahmens des Bildungsprogramms Landwirt (Bila).   Mehr

Freisprechungsfeier 2019 in Straubing
32 neue Hauswirtschafterinnen

Gruppenbild der Absolventinnen mit den drei Besten in der ersten Reihe

© E. Ammer

Im Juli haben 32 Hauswirtschafterinnen bei der Freisprechungsfeier des AELF Straubing ihre Zeugnisse und Urkunden erhalten. 11 Absolventinnen hatten zuvor die Berufsfachschule in Mitterfels besucht, 21 den einsemestrigen Studiengang an der Landwirtschaftsschule Landshut.
  Mehr

Saatgut made in Straubing-Bogen
Matthias Prebeck ist der erste Pflanzentechnologe Bayerns

Matthias Prebeck sitzt vor einer Pflanze und entfernt die Staubbeutel

© Elisabeth Ammer

Bei "Metaxa" denken viele an einen griechischen Weinbrand, so heißt aber auch eine Wintergerstensorte, die in Irlbach bei Saatzucht Ackermann gezüchtet wurde. Dort hat Matthias Prebeck als erster Auszubildender in Bayern den Beruf des Pflanzentechnologen erlernt. Er berichtet über seine Ausbildungszeit der vergangenen drei Jahre.  Mehr

Unsere Schulen

Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft Straubing

Meisterhausarbeit_1

Die Landwirtschaftsschule in Straubing bereitet auf die Tätigkeit als landwirtschaftlicher Unternehmer und Betriebsleiter vor. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung sowie ein Jahr Berufspraxis. Jeweils im Wintersemester beginnt ein neuer Ausbildungsturnus.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft Straubing

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift "Hauswirtschaft" unterm Arm

© Fotodesign Katzer

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft in Straubing vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.   Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte aus. Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen. Mehr